Zum Inhalt springen

6. Juli 2022: Baustelle Digitalisierung in der Schule - Ein Streitgespräch

Digitalisierung Foto: MA

Als Landtagsabgeordnete für meinen Wahlkreis und als Mitglied des Kultusausschusses ist das Thema Digitalisierung der Schule allgegenwärtig. Die Schulen sind längst nicht auf einem gleichwertigen Niveau, was für eine gerechte Bildung jedoch erforderlich wäre.

Was muss am schnellsten angegangen werden? Welche Aufgaben hat die Landespolitik? Was muss vor Ort getan werden? Ist ein Tablet ein gutes Lernmittel oder nicht? Wie weit darf es in die Abhängigkeit von Apple und Co. gehen?

Es gibt viele Fragen im Zusammenhang mit diesem Thema. Vor diesem Hintergrund sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, am kommenden Dienstag, den 12.07.2022 in ihr Wahlkreisbüro #MITTENDRIN in der Lange-Feld-Str. 54 in 30926 Seelze zu kommen.

Erfreulicherweise haben sich zwei kompetente Lehrer bereit erklärt, an einem „Streitgespräch“ im besten Wortsinn teilzunehmen und ihre Erfahrungen zur Beantwortung von Fragen einzubringen. Auf dem Podium stehen Carsten Huge, Schulleiter der OBS Gehrden und Felix Schoppe, Fachlehrer für Physik & Informatik am GBG Seelze als fachkundige Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Oberschule Gehrden ist Vorreiter in Sachen digitaler Schulunterricht. Das Georg-Büchner-Gymnasium beeindruckt mit seiner freien, kritischen und eigenständigen Medienbildung. Beide Lehrkräfte beschäftigen sich schon seit Jahren mit dem Einsatz von Tablets und den Voraussetzungen für deren Einsatz in der Schule oder dem Lernen mit freier Software. Bei der Veranstaltung sollen die Zuschauerinnen und Zuschauer auch Fragen an die Experten stellen. „Ich freue mich über zahlreiche Gäste“, so die Landtagsabgeordnete Schüßler.

Einlass ist ab 17:30 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr. Anmeldungen unter: buero@claudiaschuessler.de oder telefonisch: 0511 89808566

Vorherige Meldung: Hospitation in der BürgerStuben Seelze

Nächste Meldung: Schöne Sommerferien!

Alle Meldungen